top of page
Suche
  • katharina661

5 Gründe, warum du 2024 auf WhatsApp Marketing setzen solltest

Wenn du mit deinem Unternehmen noch nicht auf den WhatsApp-Marketing-Zug aufgesprungen bist, dann wird es dieses Jahr höchste Zeit. Hier erfährst du, warum.

Eines ist sicher: Wer seine Kund:innenbeziehungen stärken und als Unternehmen langfristig wachsen will, kommt 2024 nicht am dialogorientierten Marketing vorbei. Und über welchen Kanal lässt sich ein direkter Austausch besser gestalten als über den beliebtesten Instant Messenger der Welt? In Österreich wird WhatsApp von knapp 5,28 Millionen Menschen täglich genutzt. Warum nicht also einfach dort Marketing machen, wo die Leute eh jeden Tag unterwegs sind? 


Wir verraten dir fünf gute Gründe, warum WhatsApp Marketing ein echter Game Changer für dein Unternehmen sein kann.


1. Erstklassige KPIs 

Mit WhatsApp Marketing kannst du auf Augenhöhe und in Echtzeit mit deinen Kund:innen kommunizieren. Das Beste dabei ist: Sofortnachrichten werden in der Regel meist direkt geöffnet, auch von unterwegs. Statistisch gesehen werden demnach etwa 80 Prozent der WhatsApp-Nachrichten innerhalb der ersten fünf Minuten gelesen, Öffnungsraten von bis zu 98 Prozent und Klickraten von bis zu 60 Prozent sind möglich.


2. Der direkte Draht zu deinen Kund:innen

Laut einer Meta-Umfrage sagen 75 Prozent der befragten Erwachsenen, dass sie mit Unternehmen auf die gleiche Art und Weise über Messenger kommunizieren möchten wie mit Freund:innen und Verwandten. Conversational Commerce ist der neue Weg, Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. Über WhatsApp können Kund:innen nicht nur schnell und bequem Fragen stellen, sondern auch direkt im Chat einkaufen. Diese nahtlose Integration von Kommunikation und Einkauf schafft für Verbraucher:innen eine reibungslose und personalisierte Shopping Experience. Kein lästiges Suchen mehr nach Angeboten oder Infos – alles ist nur eine Chat-Nachricht entfernt.


3. Personalisierung at its best

Wie bereits erwähnt, Verbraucher:innen erwarten heute mehr als nur Standardangebote. Personalisierung lautet das Zauberwort, um die individuellen Bedürfnisse deiner Kund:innen zu verstehen und zu erfüllen. Durch die Verknüpfung von WhatsApp Marketing mit Automation kannst du genau solche personalisierten Interaktionen schaffen. Denn basierend auf besonderen Ereignissen oder persönlichen Kontaktdaten wie Wohnort, Interessen, Kaufhistorie versendest du ganz gezielte und maßgeschneiderte WhatsApp-Kampagnen. Dies steigert nicht nur die Kund:innenzufriedenheit, sondern auch die Kund:inenbindung.


4. Globale Reichweite und für alle Unternehmen geeignet

WhatsApp hat zwei Milliarden Nutzer:innen in 180 Ländern. Da ist die Chance groß, dass sich deine Zielgruppe bereits auf WhatsApp aufhält. Ob du nun eine kleine lokale Boutique oder ein internationales Unternehmen bist, WhatsApp ermöglicht es dir, deine Botschaft an verschiedene Zielgruppen anzupassen. Nivea, Thalia, KLM, Hermes und Co – immer mehr Unternehmen setzen bereits auf den Messenger als Marketing Tool und erzeugen damit riesige Reichweiten.


5. Interaktive Inhalte und ein 1.000+-Zeichenlimit

Das Schöne an WhatsApp ist, dass es die direkte Kommunikation einer SMS mit der Flexibilität einer E-Mail vereint. Ob Event-Ankündigungen, Back-in-stock-Benachrichtigungen, Feiertagskampagnen oder Erinnerungen bei Warenkorbabbrüchen – du kannst WhatsApp sowohl für deinen Kund:innen-Support als auch für deine Transaktionsnachrichten und Marketing-Kampagnen nutzen. Dabei hast du die Möglichkeit, bis zu 1.024 Zeichen zu verwenden und deine Inhalte mit Produktbilder, Gifs, Emojis, Audiodateien, Dokumenten, Videos und Links interaktiver zu gestalten.


Fazit

WhatsApp hat so einiges zu bieten! Die (globale) Reichweite und hohe Engagement-Rate, der direkte Dialog zu Kund:innen, unendliche Personalisierungsmöglichkeiten und interaktive Inhalte machen WhatsApp zu einem entscheidenden Game Changer im Marketing-Mix.






10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page