Suche
  • Jürgen Grünauer

Bald neues kollaboratives Feature? Instagram dürfte an "Boards" arbeiten

Ein neues Feature auf Instagram soll es Usern ermöglichen, gemeinsame Designprojekte mit ihren FreundInnen oder Teams zu starten. Über ein kollaboratives Board können eigene oder entdeckte Inhalte, Text, GIFs und mehr geteilt werden.

Bereits im Dezember 2021 begann Instagram mit der Entwicklung des damals noch Canvas genannten Features, wie ein Screenshot des Social-Media-Experten Alessandro Paluzzi auf Twitter zeigte. Nun hat Paluzzi mittels eines neuen Screenshots weitere Informationen zu der Funktion, die jetzt Boards heißt, geteilt.


Discover together: Reels, Stories und mehr teilen

Bei dem Feature handelt es sich um eine Art gemeinsames Design- beziehungsweise Kunstprojekt, zu welchem NutzerInnen auf verschiedene Weise beitragen können. User können das Board demnach mit eigenen Zeichnungen oder Text versehen, auch das Hinzufügen von Emojis, Stickern und GIFs soll möglich sein. Weiterhin können Reels, Stories und Posts sowie selbst aufgenommene Bilder geteilt werden. Noch gemeinschaftlicher wird das Projekt durch die Option, während der Gestaltung miteinander zu sprechen.


Die Funktion erinnert an das ebenfalls kollaborative Prototyping Tool Figma und könnte in einem ähnlichen Kontext auch für Teams interessant sein. Bei Reddit Usern könnte das Feature Erinnerungen an den Subreddit r/place wecken. Dieser ist Schauplatz eines riesigen digitalen Kunstwerkes, welches als gemeinsames Projekt von 16 Millionen Menschen kreiert wurde.

9 Ansichten0 Kommentare