top of page
Suche
  • networxbox

Instagram: Broadcast Channels erstellen – so geht’s!

Seit dem weltweiten Launch begeistern Broadcast Channels auf Instagram immer mehr Creator und User. Von uns erfährst du, wie du jetzt deinen eigenen Channel erstellen kannst – in einem kurzen How-to.

Wenn du regelmäßig auf Instagram bist, hast du sicherlich schon die ein oder andere Einladung zu einem Broadcast Channel von Lieblings-Creatorn, Influencern oder auch Brands erhalten. Denn einige Accounts setzen bereits auf das innovative One-to-Many-Kommunikations-Tool, das seit kurzem weltweit verfügbar ist, um Neuigkeiten und besondere Einblicke in den Alltag zu teilen oder auch, um die Community nach Feedback zu fragen.


So erstellst du einen Instagram Broadcast Channel

Du bist neugierig und möchtest nicht länger nur an Broadcast Channels teilnehmen, sondern selbst einen anbieten? In diesem How-to erfährst du, wie du deinen Broadcast-Channel ganz einfach erstellen und promoten kannst.


Zunächst öffnest du die Instagram App und tippst oben auf rechts das kleine Papierfliegersymbol. Anschließend navigierst du auf das Symbol mit dem Stift ganz oben rechts in der Ecke. Hier klickst du auf den Button „Broadcast Channel erstellen“ und füllst dann folgende Felder aus:

  • Wähle einen Namen für deinen Channel

  • Definiere deine Zielgruppe

  • Terminiere deinen Channel und lege einen Endzeitpunkt fest

  • Entscheide, ob dein Kanal in deinem Profil angezeigt werden soll oder nicht

  • Tippe schließlich auf „Broadcast Channel erstellen“

All deine Kanäle findest du nun in deinem Instagram-Postfach. Im folgenden Schritt geht es um die Einladungen zu deinem Broadcast Channel. Broadcast Channels sollen bald auch für Facebook und den Messenger bereitgestellt werden. Falls du noch nicht auf die Funktion zugreifen kannst, musst du dich noch etwas gedulden. Der Roll-out für alle benötigt üblicherweise etwas Zeit.


So lädst du zu deinem Broadcast Channel ein

Sobald du die erste Nachricht in deinem neuen Broadcast Channel abschickst, erhalten alle deine Follower eine Benachrichtigung darüber. Wenn du neben deinen Followern noch weitere User zu deinem Broadcast Channel einladen möchtest, funktioniert das auf zwei Arten: via Einladungs-Link und über deine Instagram Story.


Über einen Einladungs-Link auf Broadcast Channels aufmerksam machen

In der App kannst einen Einladungs-Link zu deinem Channel teilen. Du wählst den entsprechenden Account, den du gezielt zu deinem Broadcast Channel einladen möchtest, einfach in deinem Posteingang aus. Anschließend navigierst du oben im Chat auf den Gruppennamen und tippst dann auf „Einladungslink“. Jetzt hast du die Möglichkeit, einen Schieberegler zu aktivieren. Sobald du das gemacht hast, können du und auch alle Channel-Teilnehmer:innen den Link mit anderen Personen teilen.


Über deine Instagram Story auf Broadcast Channels aufmerksam machen

Nach der Einrichtung des Broadcast Channels kannst du einen neuen Sticker in deiner Story teilen. Mit dem Sticker „Channel beitreten“ kannst du deine Follower einfach dazu aufrufen, an deinem Channel teilzunehmen und gleichzeitig auf diesen aufmerksam machen. Zusätzlich kannst du den Link auch in deinem Profil, in dem seit kurzem fünf Links integriert werden können, einfügen.


Zudem kannst du bestimmte Nachrichten aus deinem Channel in deiner Story teilen. Deine Follower sehen dann ein entsprechendes Visual. Wenn sie auf dieses klicken, gelangen sie automatisch zum Broadcast Channel, an dem sie dann via Klick teilnehmen können.


Jede:r Teilnehmer:in erhält im Anschluss an einen Broadcast Channel Benachrichtigungen über Channel Updates. Zudem erhalten sie auch die Option, Channels jederzeit zu verlassen oder stummzuschalten. Bei Bedarf können User Nachrichten über Broadcast Channels eines Creators auch komplett deaktivieren.


Überblick: Das sind Instagram Broadcast Channels

Bei Instagram Broadcast Channels handelt es sich um öffentliche Nachrichtenkanäle, über die Creator und Brands gezielt eine große Gruppe von Menschen ansprechen können. Dafür müssen sie ihre Follower einladen, den entsprechenden Kanal zu abonnieren.


Die Inhalte selbst können nur Channel Admins erstellen. Teilnehmer:innen haben jedoch die Möglichkeit, Reaktionen zu den einzelnen Inhalten zu posten. Neben Texten und Videos können Channel-Inhaber:innen auch Fotos und sogar Sprachnachrichten an die Teilnehmer:innen versenden. Zudem haben sie die Möglichkeit, Umfragen durchzuführen. Der jeweilige Channel wird derzeit als neuer Bereich in den privaten Nachrichten der User angezeigt. Channel Admins können außerdem weitere Mitwirkende zu ihrem Kanal einladen. So können etwa Live Interviews oder Talk-Runden veranstaltet werden. Künftig soll es auch möglich sein, zusätzliche Moderierende hinzuzufügen, die den Admins bei der Verwaltung von Mitgliedern, Nachrichten und Inhalten unterstützen können. Einige Updates für Broadcast Channels hat Instagram bereits eingeführt, etwa:

  • Frage-Prompts: Mit diesen können Creator direktes Feedback und Antworten aus der Community erhalten

  • Ein gesonderter Channels Tab in der Inbox: Dieser macht es einfacher, neue Channels zu entdecken sowie eigene Channel zu erreichen

  • Neue Kontrollmöglichkeiten: Creator können ihre Broadcast Channels auf neue Art und Weise verwalten und bewerben. Als Optionen stehen ihnen nun zur Verfügung:

    • das Festlegen eines Enddatums und einer Endzeit für den Channel

    • das Teilen eines Links oder einer Vorschau in Stories, um Follower zum Beitreten aufzurufen (wie oben bereits beschrieben)

Die Nutzung von Broadcast-Kanälen ermöglicht es somit, die Kern-Community zu identifizieren und eine tiefere, langfristige Verbindung mit ihr aufzubauen. Durch das direkte Feedback dieser Kern-Community kannst du besser verstehen, was deine Community wirklich interessiert und darauf eingehen.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page