Suche
  • Jürgen Grünauer

Instagram Reels: Kurzvideos dürfen jetzt 60 Sekunden lang sein

Die beliebte Social Media Plattform Instagram möchte die Kreativität der NutzerInnen weiter fördern und erweitert die Laufzeit der Reels jetzt auf eine Minute.

Diese Neuerung kommt nicht überraschend: Instagram verkündete auf Twitter, dass Reels nun nicht mehr nur maximal eine halbe Minute, sondern 60 Sekunden lang sein dürfen. Erst vergangenen September machte es die Social App möglich, 30-sekündige Clips zu posten, anstatt wie zum Start des TikTok-Klons Videos mit einer Länge von 15 Sekunden. Instagram experimentierte in den vergangenen Monaten bereits mit der erneuten Erweiterung der Videodauer. Nun rollt die Plattform die Option nach und nach für alle UserInnen aus.


Dass Reels nun 60 Sekunden lang sein können, überrascht die wenigsten NutzerInnen. Schließlich gab Konkurrent TikTok erst kürzlich bekannt, dass die Clips in der Trend-App jetzt eine Länge von bis zu drei Minuten haben dürfen. Und wenn eines sicher ist, dann dass Instagram bei neuen Features schnell mit TikTok aufschließt.


Reels, IGTV oder reguläre Videos?

Sind wirklich alle Video-Content-Formate noch nötig? Längere Videos bieten UserInnen mehr Zeit, ihre Kreativität auszuleben. So kann beispielsweise die Storyline eines Reels innerhalb einer Minute besser ausgearbeitet und erzählt werden, als in 30 Sekunden. Allerdings ist dies auf Instagram bereits in den Videos möglich, die ganz normal im Feed gepostet werden können. Diese Clips dürfen nämlich auch eine Länge von 60 Sekunden haben. Wer noch ausführlichere Videos drehen und veröffentlichen möchte, kann einfach auf IGTV zurückgreifen. Die Frage, die sich nach der Erweiterung des Reels Features daher stellt: Sind so viele Video-Formate für die UserInnen überhaupt notwendig? Oder müssen sich die NutzerInnen bald von einem verabschieden? Möglich wäre auch, dass die vielen unterschiedlichen Video-Content-Formate nochmal unterstreichen sollen, dass Instagram keine Fotoplattform mehr ist, wie CEO Adam Mosseri erst kürzlich verkündete. Wir dürfen also gespannt sein, welche Features für Reels, IGTV und Co. künftig noch kommen.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen