top of page
Suche
  • networxbox

Neue Features für Threads: Alt-Text, „Send on Instagram“ und Button für Erwähnungen

Mark Zuckerberg hat drei neue Funktionen für Threads angekündigt; darunter die Möglichkeit, Threads Posts direkt in den Instagram DMs zu teilen. Adam Mosseri verrät derweil, wie es um die oft angefragte Desktop-Version von Threads steht.

Ist der Hype schon wieder vorbei? Während Threads kurz nach dem Launch beeindruckende Nutzungszahlen verzeichnen konnte, sind die Zahl der täglichen Nutzer:innen, die Nutzungszeit sowie die Anzahl der App-Öffnungen mittlerweile stark gesunken. User in der EU müssen darüber hinaus weiterhin auf den Launch der App warten – erhielten von Meta kürzlich jedoch einen Hoffnungsschimmer. Um die bestehenden Nutzer:innen bei Laune zu halten und neue sowie verlorene User zum Download der App zu bewegen, arbeitet Meta an neuen Features und Verbesserungen der Plattform. Drei neue Funktionen hat der Meta CEO Mark Zuckerberg nun auf Threads vorgestellt. Eine davon ist die Option, Posts direkt in den Instagram DMs zu teilen. Hierfür tippen User auf das Papierflieger-Icon und wählen „Send on Instagram“ aus.


Neben der Möglichkeit, Threads Posts direkt in den Instagram DMs zu teilen, kündigt der Meta CEO auch die Option an, den Alt-Text bei Bildern und Videos selbst zu bearbeiten. Dies ist insbesondere hinsichtlich der Barrierefreiheit erfreulich – und auch mit Blick auf die SEO nicht unwichtig. User können den Alt-Text hinzufügen, indem sie vor der Veröffentlichung auf ihr Foto oder Video und anschließend auf „Alt“ tippen.


Darüber hinaus soll ein neuer Button dafür sorgen, dass User die Accounts anderer Nutzer:innen einfach in ihren Postings erwähnen können. Diese Funktion scheint allerdings noch nicht für alle Nutzer:innen verfügbar zu sein.


Wann kommt Threads für den Desktop?

Um dem verringerten Interesse an der App entgegenzuwirken, hat Meta zahlreiche weitere neue Funktionen für Threads hinzugefügt. Dazu gehört ein neuer Bereich, in dem mit „Gefällt Mir“ markierte Threads gespeichert werden – so können User einfacher die Inhalte finden, mit denen sie sich zuvor beschäftigt haben. Zudem plant Threads, einen About this profile-Bereich sowie neue Optionen zur Anpassung von Benachrichtigungen einzuführen.


Eine von den Usern vielfach gewünschte Neuerung ist der Launch von Threads für den Desktop. Instagram-Chef Adam Mosseri hat nun Näheres zum Launch der Webversion verraten: Intern wird Threads für den Desktop bereits seit einigen Wochen genutzt. Doch bis zum Launch für alle User könnte es noch etwas dauern. Denn die Webversion „braucht noch etwas Arbeit“, erklärt Mosseri.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page