Suche
  • Jürgen Grünauer

Neue Funktion zur Verwaltung von eigenen Facebook-Beiträgen


Ob der Einstieg in den Arbeitsmarkt nach der Ausbildung oder die Trennung vom Partner – nichts im Leben bleibt unverändert. Facebook möchte es Menschen künftig leichter machen, ihre Präsenz auf dem Social-Network so zu gestalten, dass sie ihre aktuelle Situation besser widerspiegelt. Daher gibt es ab sofort im Aktivitätenprotokoll mit der Funktion „Aktivitäten verwalten“ die Möglichkeit, alte Beiträge zu archivieren oder zu entfernen. 


Ältere Beiträge schneller finden, archivieren oder löschen

Die Archivierungsfunktion ist für Inhalte, die Nutzer selbst gerne noch sehen möchten, die aber nicht mehr für andere auf Facebook bestimmt sind – beispielsweise lustige Bilder aus der Schulzeit. Diese sind dann nur noch für den Nutzer selbst sichtbar. Außerdem können veraltete Beiträge in den Papierkorb verschoben werden, wo sie dann spätestens nach 30 Tagen automatisch gelöscht werden. Filter helfen zukünftig dabei, Beiträge leichter zu sortieren und (wieder) zu finden, zum Beispiel wenn spezifische Personen darin genannt werden oder sie in einem bestimmten Zeitraum abgesetzt wurden.


Die Funktion „Aktivitäten verwalten“ wird zunächst auf Mobilgeräten verfügbar sein. Es wird weiterhin daran gearbeitet, neue Funktionalitäten zu entwickeln. So kann sicher gestellt werden, dass dem Wunsch aller entsprochen werden kann, den digitalen Fußabdruck auf Facebook zu verwalten.

19 Ansichten

+43 1 3267000

#SocialMediaMarketing #FacebookMarketing #InstagramMarketing #InfluencerMarketing #FacebookWachstum #FacebookFans #OrganischerWachstum #FacebookBusiness #ContentManagement #KundenAufbauFacebook #FacebookAkquise #FacebookKundengewinnung #FacebookADs #SocialMediaKampagne #FacebookKampagne

Theophil Hansen Gasse 24, 1230 Wien, Austria

©2018 by NETWORX BOX