Suche
  • Jürgen Grünauer

Bald neu bei Facebook? Bewertung von Kommentaren durch User

Der Social-Media-Konzern experimentiert erneut mit einem Feature, das es Nutzenden ermöglicht, Kommentare unter den eigenen Posts positiv oder negativ zu bewerten. So soll das Engagement maximiert werden.

Der letzte Test des Features ist gut zwei Jahre her – jetzt experimentiert der Social Media Riese erneut mit der Option, dass User Kommentare bewerten können. Ausgewählte Nutzende können nun für Posts unter den eigenen Beiträgen einen Up- oder Downvote verteilen. In einem Screenshot, den Social-Media-Experte Matt Navarra auf Twitter teilte, ist zu sehen, dass einzelne User zunächst in Facebook-Gruppen Kommentare bewerten können. Mithilfe von Pfeilen, die hoch und runter zeigen, können User die Frage „Is this comment valuable to members of the group?“ entweder positiv oder negativ beantworten. Wer bereits über das Feature verfügt, bekommt eine Benachrichtigung im Comment Stream.


Kommentare bewerten statt Dislike Button auf Facebook

Wie bereits beschrieben, testete Facebook die Option schon 2018. Adam Mosseri, damaliger Head of News Feed bei Facebook, erklärte in einem Interview gegenüber dem Online-Portal Mediatrends, dass das Bewertungs-Feature einem Dislike Button auf der Plattform am nähesten kommen würde. Weiter würde die Plattform den Usern diesbezüglich auch in Zukunft nicht entgegenkommen. Für das Feature habe sich der Social-Konzern laut Mosseri Inspiration bei der Plattform Reddit geholt. Wie User den Up- and Downvote auf Facebook nutzen werden, bleibt abzuwarten. Der Gedanke hinter dem Feature scheint zu sein, dass Nutzende einzelne Kommentare hervorheben können und so das Engagement fördern. Allerdings könnte die neue Option auch genutzt werden, um zu kommunizieren, dass User einem Kommentar zustimmen oder diesen ablehnen.


Kommentare auf Facebook bewerten: Vor- und Nachteile des neuen Features

Für Posts, unter denen viele Nutzende kommentieren, könnte das Bewertungs-Feature einerseits sehr praktisch sein. Denn der Verfasser eines Beitrags hätte mehr Kontrolle darüber, welche Posts prominenter angezeigt werden und so neuen Betrachtern schneller ins Auge springen. So könnte die Verbreitung von Desinformationen über Facebook noch weiter gefördert werden. Ob User künftig auch außerhalb von Facebook-Gruppen und nicht nur testweise Kommentare bewerten können, bleibt vorerst abzuwarten.

9 Ansichten

+43 1 3267000

#SocialMediaMarketing #FacebookMarketing #InstagramMarketing #InfluencerMarketing #FacebookWachstum #FacebookFans #OrganischerWachstum #FacebookBusiness #ContentManagement #KundenAufbauFacebook #FacebookAkquise #FacebookKundengewinnung #FacebookADs #SocialMediaKampagne #FacebookKampagne

Theophil Hansen Gasse 24, 1230 Wien, Austria

©2018 by NETWORX BOX