top of page
Suche
  • AutorenbildJürgen Grünauer

Das sind die neuesten Features auf TikTok

TikTok Creator und User dürfen sich über gleich mehrere neue Features freuen. Auto-Scroll, Edit Button, Sticker-Creation - Diese Funktionen sind auf der Entertainment-Plattform demnächst verfügbar.

Seit Beginn des Jahres sorgt TikTok einerseits mit immer neuen Features für Begeisterung bei den Usern und Creatorn. Die neuesten Funktionen auf der Entertainment-Plattformen möchten wir dir in diesem Artikel präsentieren.


Andererseits sieht sich TikTok auch mit teilweise schwerwiegenden Anschuldigungen und Herausforderungen konfrontiert. Der Leak des geheimen Heating Buttons, mit dem Mitarbeiter:innen jedes beliebige Video viral gehen lassen können, oder die TikTok-Ankündigung, ab Februar 50 Prozent aller Einnahmen aus virtuellen Geschenken einzubehalten, löste bei Creatorn und Brands Empörung aus. Vor allem aber die Kontroverse rund um den womöglich ungenügenden Datenschutz und um den Zugriff auf User-Daten durch Mitarbeiter:innen in China sorgte für Negativschlagzeilen. Im März soll Shou Zi Chew, der CEO von TikTok, vor dem US-Kongress Stellung dazu beziehen.


TikTok launcht den Auto-Scroll-Modus

Der Social-Media-Experte Matt Navarra teilte kürzlich einen Beitrag über diverse neue Funktionen auf Twitter, unter anderem macht er auf den Launch dieses praktischen Modus, der es dir erlaubt, ohne Zutun durch deine Feeds zu scrollen, aufmerksam.


Mit dem Auto-Scoll Feature können TikTok User ihre Daumen entlasten, während die App womöglich mehr Watchtime generiert. Denn in dem Modus laufen die Clips von allein ab, ohne dass User vertikal weiterscrollen müssen. Dadurch, dass die TikToks automatisch ablaufen, könnten mehr Creator und Marken, die im For You Feed auftauchen, noch mehr Views von Usern erhalten. Dabei darf aber bezweifelt werden, dass all diese Views als engagierte Views gewertet werden. Immerhin könnte ein User, der das Auto-Scroll Feature nutzt, die App auch ohne Blickkontakt laufen lassen, während er abgelenkt ist.


Video-Downloads ohne Wasserzeichen und Edit Button

Darüber hinaus kannst du in Kürze Videos auf der Plattform ohne Wasserzeichen speichern und die Inhalte so einfach auf anderen Apps wiederverwenden. Ebenfalls nützlich und neu ist der langersehnte Edit Button auf TikTok. Mit diesem kannst du bald etwaige Tippfehler in der Videoüberschrift korrigieren – ohne das TikTok erneut hochladen zu müssen.


Jugendliche auf TikTok besser schützen

TikTok führt zwei weitere neue Features ein. Eines davon wurde bereits Anfang des Jahres angekündigt – die Zielgruppeneinschränkung deines Videos im Rahmen von jugendschützenden Maßnahmen.


Die Videosteuerung ermöglicht es dir, deine Videos nur an Personen ab 18 Jahren auszuspielen. Kurzvideos, die nur für Über-18-Jährige geeignet sind, können mithilfe der neuen Funktion im Rahmen der Zielgruppeneinstellungen so beschränkt werden, dass sie auch wirklich nur erwachsenen Usern ausgespielt werden. Jüngere Nutzer:innen werden damit gleichzeitig vor Inhalten geschützt, die nicht für sie geeignet sind, einschließlich anzüglicher Videos, die nicht gegen die Regeln von TikTok verstoßen, aber „grenzwertig“ sind. Diese neue Möglichkeit dürften sowohl viele TikTok-Kritiker:innen als auch besorgte Eltern befürworten. Denn der Umgang TikToks mit dem Thema Kinder- und Jugendschutz war und ist sowohl Regulierungsbehörden als auch Gesetzgeber:innen sowie Erziehungsberechtigten ein Dorn im Auge.


Die Entertainment App hatte bereits im Juli vergangenen Jahres angekündigt, Inhaltsfilter und Altersbewertungen einzuführen und reagiert damit auf die zunehmende Kritik an der Plattform.

TikTok Sticker erstellen und teilen

Mit der zweiten Funktion kannst du bald Sticker aus TikToks erstellen. Dieses Feature müssen Creator jedoch individuell für ihre Videos erlauben. Dasmachst du in den Einstellungen, wo Tester:innen derzeit Sticker von ihren Videos erlauben oder verweigern können.




7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page