top of page
Suche
  • networxbox

Instagram bei User-Wachstum erfolgreicher als TikTok

Für viele ist die aktuelle Social-Plattform Nummer eins ganz eindeutig TikTok. Jedoch setzt sich hier in Sachen User-Wachstum Tradition gegen Trend durch: Instagram soll einem Bericht zufolge TikTok übertreffen.

Die Video Sharing App erhält seit ein paar Jahren die größte Aufmerksamkeit in der Social-Media-Welt, weil Millionen von Menschen sie auf der ganzen Welt immer wieder herunterladen. Weltweit hat TikTok weit über eine Milliarde monatlich aktive Nutzer:innen. In Europa liegt die Zahl jenseits der 100-Millionenmarke und mehr als 5.000 Menschen arbeiten in Deutschland, Irland und Co. für TikTok. Vor diesem Hintergrund erscheint ein aktueller Bericht von Statista Market Insights überraschend, laut dem Instagram TikTok in der Wachstumsentwicklung bis 2027 entthronen wird.


Trotz 202 Prozent mehr UserInnen für TikTok: Instagram wächst schneller

Instagram ist in den vergangenen vier Jahren um etwa 53 Prozent gewachsen. TikTok wuchs im selben Zeitraum um 202 Prozent. Statista schätzt, dass Instagram in den kommenden vier Jahren um 17,2 Prozent wachsen wird, verglichen mit 17 Prozent mehr Usern für TikTok. Zum Vergleich: Facebook verliere laut dieser Prognose an Popularität und soll nur noch eine Wachstumsrate von 14 Prozent verzeichnen. Die Wachstumsraten gehen von User-Zahlen aus, die zum Teil Diskrepanzen zu den offiziellen oder geschätzten User-Zahlen auf TikTok, Facebook und Instagram aufweisen. Umso spannender dürfte es sein, zu beobachten, ob diese Wachstumsentwicklungen tatsächlich so eintreffen. Und auch wenn TikTok insgesamt in den kommenden Jahren mehr User als Instagram gewinnen wird, fällt doch auch auf: Instagram wird schneller wachsen als TikTok. Und Wachstumsraten sind häufig ein entscheidender Indikator dafür, was im Laufe der Zeit tatsächlich Trendpotenzial haben wird. Doch was bedeutet sie in dem Fall?


Laut John Brandon von Forbes ist die Wachstumsrate von TikTok eine große Anomalie. 202 Prozent mehr User sind ein phänomenales Wachstum für eine App. Er weist in diesem Kontext darauf hin, dass Instagram – im Gegensatz zu TikTok – mittlerweile über einen reichhaltigen Funktionsumfang verfügt. Brandon sagt, die Plattform sei auf eine Weise in die Kultur eingepflanzt, die kaum zu leugnen ist. „Geschichten, Fotogalerien, Videos, prägnante Statements – Instagram hat alles“, meint er.


Für ihn ist TikTok, auch aufgrund des ausgeklügelten TikTok-Algorithmus, zwar beeindruckend, doch Instagram biete Brands und Creatorn einfach mehr. Erst kürzlich hat Instagram gleich eine ganze Reihe neuer Funktionen eingeführt: Beispielsweise kannst du jetzt Reels aus deiner Nähe anwählen oder Posts ohne Caption in der Story teilen. Es bleibt spannend, ob die Prognosen schließlich zutreffen werden. Kann sich Instagram beständig weiter etablieren und TikTok trotz der unvergleichlichen Erfolgsgeschichte der Entertainment-Plattform damit schlagen?

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page