Suche
  • Jürgen Grünauer

News bei LinkedIn: Bald mit neuer Emoji Reaction „Funny“?

Auf LinkedIn gibt es womöglich bald eine neue Quick Reaction in Form eines Emojis. Diese dient dazu, einen Beitrag mit „Funny“ zu bewerten.

Emoji Reactions sind ein zeitgemäßes Mittel, um zum Ausdruck zu bringen, wie du einen Beitrag auf einem Netzwerk findest. Diese Form der Anerkennung per Emoji als Reaktion geht über den einfachen Klick auf „Gefällt mir“ hinaus. Auf LinkedIn können beispielsweise auch die Optionen „Inspirierend“ oder „Unterstütze ich“ ausgewählt werden. Ein rotes Herz bedeutet wiederum „Wunderbar“. Während auch andere Plattformen zusehends auf Emoji Reactions setzen, steht LinkedIn offenbar kurz vor der Einführung eines neuen Emojis für diesen Bereich: Ein lachendes Gesicht in hellblau steht für „Funny“.


Mehr Auswahl bei den Emoji Reactions – insbesondere für lustige Inhalte auf LinkedIn

LinkedIn könnte die neue Emoji Reaction bald ausrollen. Der App Researcher Nima Owji entdeckte einen Test mit der Option und teilte auf Twitter einen entsprechenden Screenshot. Noch gibt es auf LinkedIn keine Emoji Reaction, die ausdrückt, dass ein Beitrag als besonders lustig oder zumindest humorvoll anerkannt wird. In einem solchen Fall könnte die Feature-Erweiterung Abhilfe schaffen. Auch könnte das „Funny“ Emoji ironisch eingesetzt werden.


Während einige UserInnen den Zusatz sicher begrüßen würden, könnte er für andere auch eine diskutable Entwicklung fördern. Denn als Business-Netzwerk hat LinkedIn schon seit Längerem mit der Kritik zu kämpfen, dass UserInnen die Plattform mehr und mehr als soziales Medium auch für private Inhalte nutzen. Lustige Memes oder humorvolle Screenshots sehen manche UserInnen auf Facebook oder Twitter besser aufgehoben. Gerade solche Inhalte aber ließen sich mit dem „Funny“ Emoji als per Quick Reaction passend bewerten.


Reaktionen mit Emojis werden auf vielen Plattformen zur simplen Antwortoption

Die Emoji Reactions erfreuen sich unterdessen auch abseits von LinkedIn großer Beliebtheit. Anfang Mai führte WhatsApp die populäre Funktion endlich ein. Damit können NutzerInnen endlich eine Funktion nutzen, die beispielsweise bei der Messaging App Signal schon lange verfügbar ist. Auch in den Instagram Stories gibt es vergleichbare Optionen. Und sogar im Google-Komos sind Emoji Reactions angekommen. Sie werden momentan bei YouTube gestestet und sind kürzlich bei Google Meet eingeführt worden. Die Einführung von LinkedIns neuer Emoji Reaction ist noch nicht bestätigt. Sollte sie zeitnah eingeführt werden, könnten sich daran die Geister scheiden.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen