Suche
  • Jürgen Grünauer

Neu: YouTube-Videos in Shorts umwandeln

YouTube hat eine praktische neue Funktion angekündigt: Creator können künftig bis zu 60 Sekunden eines regulären Videos in ein Short umwandeln.

Reels (auf Instagram und auch auf Facebook) sind schon längst zur ernstzunehmenden Konkurrenz für TikTok avanciert. Auch YouTube Shorts können immer mehr User begeistern. Mittlerweile hat das Kurzvideoformat von Googles Videoplattform 1,5 Milliarden monatlich aktive User und generiert über 30 Milliarden tägliche Aufrufe. Creator und Brands sind demnach gut beraten, das Format aktiv zu nutzen. Nun hat YouTube ein erfreuliches Update angekündigt: Reguläre Videos können künftig in Shorts umgewandelt werden.


Bis zu 60 Sekunden Content zum Kurzvideo umfunktionieren

Mit der neuen Option „Edit into a Short“ können Creator einen Teil ihres Videos auswählen und zuschneiden, und die Sektion anschließend in ein Short umwandeln. Creatorn stehen hierbei dieselben Bearbeitungs-Tools wie immer zur Verfügung, darunter Text, Timeline Editor und Filter. Bis zu 60 Sekunden Content kann mit der neuen Funktion zum Short umgewandelt werden. Wenn der ausgewählte Teil des Videos kürzer als 60 Sekunden ist, können Creator bei Bedarf weitere Videos aus ihrer Galerie hinzufügen.


Achtung: Das Feature ist nur für Original Creator verfügbar

Die hiermit kreierten Shorts werden einen Link zum Originalvideo enthalten, sodass sich User dieses im Anschluss ebenfalls ansehen können. Darüber hinaus betont die Plattform, dass das Feature lediglich für die Original Creator des entsprechenden Videos verfügbar ist – andere User können aus fremdem Content also keine Shorts erstellen.

Für Creator, die sowohl auf lange Videos als auch Short Form Content setzen, stellt das Update eine deutliche Erleichterung dar. Wer ein und dasselbe Thema in einem regulären Video sowie einem Short aufgreifen will, muss nicht mehr zwangsläufig zwei verschiedene Videos aufnehmen.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen