top of page
Suche
  • networxbox

Premiere Spotlight: Pinterest rückt Werbung in den Fokus

Pinterest hat mit Premiere Spotlight eine neue effektive Lösung für Awareness-Kampagnen eingeführt. Marken können mit diesem Feature beispielsweise exklusive Premiumplatzierungen auf der Plattform nutzen, um mehr Sichtbarkeit für ihre Kampagnen zu generieren.

Pinterest gilt oft als Hidden Champion unter den Plattformen, erreicht Millionen von Usern, bietet Inspiration für Marken und Creator und hat längst zahlreiche zeitgemäße Tools, Ad-Formate und Creator-Vorteile in petto. Um noch mehr Werbetreibende von den Potenzialen von Pinterest zu überzeugen, führte das Unternehmen jüngst Premiere Spotlight und Reisekataloge ein – zwei neue Lösungen, mit denen Marketer noch erfolgreichere Kampagnen auf der Plattform umsetzen können.


Hohe Sichtbarkeit für hohe Effektivität

Premiere Spotlight ist eine neue Lösung für Awareness-Kampagnen. Die Funktion soll Werbetreibende dabei unterstützen, Pinner genau in den Momenten zu erreichen, in denen sie am offensten für Inspirationen sind. Mit Premiere Spotlight können Marken für einen bestimmten Zeitraum exklusiv Premiumplatzierungen auf der Plattform besetzen, um ihre Kampagne für mehr Sichtbarkeit bei den Nutzer:innen zu bewerben.


Premiere Spotlight zeigt Videoanzeigen z.B. auf der Search-Seite an und ermöglicht es Marken, Platzierung für Produkteinführungen zu reservieren und den Bildschirm optimal zu nutzen. Letzteres gelingt, da sie mit den Platzierungen etwa 50 Prozent des Bildschirms eines Mobilgeräts auf der Suchseite von Pinterest einnehmen.


Das neue Feature wird zunächst in Deutschland, in den USA, im UK sowie in Kanada, Australien und Frankreich gelauncht.


Premiere Spotlight beinhaltet:
  • Videoanzeigen an prominenten Stellen auf der Plattform, etwa auf der Suchseite

  • Eine prominente Anzeigenplatzierung für Brands, die etwa 50 Prozent des Bildschirms eines Mobilgeräts auf der Pinterest-Suchseite einnimmt

  • Erhöhte Sichtbarkeit durch die Übernahme des Pinterest Feeds für einen definierten Zeitraum


Zusätzlich zu Premiere Spotlight gibt Pinterest den Ausblick auf ein neues Feature für die Reisebranche, das Ende dieses Sommers eingeführt wird.


Reisekataloge noch im Sommer dieses Jahres

Reisekataloge basieren auf der Produktkatalogtechnologie von Pinterest und ermöglichen es Unternehmen aus der Reisebranche, ihre Produkte ganz einfach auf der Plattform hochzuladen. Sobald ein Katalog hochgeladen wurde, erstellt Pinterest aus jedem Angebot automatisch einen dynamischen und kaufbaren Produkt-Pin mit relevanten Buchungsinformationen, wie zum Beispiel dem Hotelnamen, Preisen, Fotos, Beschreibungen und vielem mehr – und mit einem Link zur Buchungs-Website. Darüber hinaus können Marken Pinner basierend auf Standortdaten aus ihrem Feed erreichen und so ihre Zielgruppe vergrößern.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page