top of page
Suche
  • katharina661

TikTok testet Sub Space

Konkurrenz für Twitch? Mit der neuen Funktion Sub Space arbeitet TikTok an einem exklusiven Ort für Abonnent:innen von Live Stream Creatorn. Kann die Plattform so Twitch und YouTube Streamer für sich gewinnen?

TikTok testet ein neues Feature namens Sub Space. Die Plattform selbst bezeichnet den Sub Space als einen „exklusiven Ort für die LIVE Community“, an dem Creator mit ihren Abonnent:innen interagieren und für mehr Engagement sorgen können.


Creator können im Sub Space nicht nur Threads zu bestimmten Themen posten, sondern auch Umfragen starten – etwa zu den präferierten Live-Stream-Themen oder -Zeitpunkten ihrer Subscriber. Das Feature bietet ihnen somit eine neue Möglichkeit, direkt mit zahlenden Abonnent:innen zu interagieren. Bislang war für diesen Zweck nur der Chat im Live Stream eine Option, welcher im Gegensatz zum Sub Space allerdings allen, also auch nicht zahlenden Zuschauer:innen, offen steht. Der Sub Space könnte Viewern demnach einen Anreiz bieten, für ein Abonnement zu zahlen, um in den direkten und exklusiven Kontakt mit ihren Lieblings-Creatorn zu treten.


Diese Optionen bietet der Sub Space Creatorn und Abonnent:innen

Die Threads im Sub Space können von den Creatorn selbst erstellt werden; alternativ können sie sich von Vorschlägen in der App inspirieren lassen. Zu den in der App verfügbaren Ideen gehören beispielsweise eine Vorstellungsrunde, ein „Ask me anything“ Thread oder auch konkrete Fragen wie „Wer ist dein:e Lieblingsmusiker:in?“. So wird eine Aufteilung des Chats in verschiedene Themengebiete möglich, anders als etwa im Live Stream Chat.


Zudem können Creator ihre Abonnent:innen im Sub Space über künftige Live Streams informieren oder auch Snippets und Updates vergangener und aktueller Streams mit ihnen teilen – ähnlich wie bei Instagrams Broadcast Channels. Mit dem Launch der Betaversion des Live-Abonnements im Mai 2022 brachte TikTok bereits einige weitere Benefits für Subscriber heraus, wie benutzer:innenspezifische Emotes und bestimmte Abzeichen. Seit Juni 2023 können Creator zudem mit Subscriber-only-Videos Geld verdienen. Der Sub Space bietet Live Streamern nun eine weitere Möglichkeit, exklusive Inhalte und Kommunikationsmöglichkeiten für ihre zahlenden Abonnent:innen anzubieten.


Einige Creator haben bereits Zugriff auf das neue Feature erhalten - die offizielle Ankündigung steht allerdings noch aus. Möglicherweise könnte der Sub Space einige Streamer, die bislang nur auf Twitch, YouTube oder anderen Plattformen aktiv waren, dazu bewegen, auch auf TikTok live zu gehen. Schließlich dürfte die Möglichkeit, direkt mit ihren favorisierten Creatorn zu kommunizieren, einige User zum Abschluss eines Abonnements bewegen.




33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page