top of page
Suche
  • katharina661

WhatsApp Channels Update

Die WhatsApp Channels werden mit zentralen neuen Features, wie Umfragen und Status-Teilen-Feature, versehen, allen voran die Sprach-Updates, die ein Superstar bereits vorab vorgestellt hat. Erfahre, was außerdem neu ist.



Meta baut die Interaktionsoptionen in WhatsApp Channels umfassend aus. Nachdem der One-to-many-Kommunikationsansatz in der populären Messaging App im Sommer 2023 weltweit ausgerollt wurde, kamen nach und nach neue Features hinzu. Dazu zählen unter anderem Emoji Reactions und ein Editing Feature. Inzwischen verzeichnet das Format bereits über 500 Millionen User.


Alle Channel-Betreiber:innen und alle User können künftig neue interaktive Features nutzen, die die Experience im Format deutlich optimieren sollen.


Von Sprach-Updates bis zu mehr Admins: Das ist neu bei WhatsApp Channels

Besonders die Sprach-Updates dürften Social Media Manager und Creator freuen. Der Sänger Bad Bunny war der erste, der die neuen Sprach-Updates in seinem Channel getestet hat. Jetzt führt WhatsApp sie auf breiter Basis ein und ermöglicht damit quasi Sprachnotizen im Channel, wie sie auch im Chat integriert werden können.


Des Weiteren führt WhatsApp Umfragen in Channels ein. Netflix und National Geographic haben bereits erste Umfragen mit ihren Followern geteilt.  


Um Channel Updates noch weiter zu verbreiten, können die Betreiber:innen ihre Inhalte künftig auch über den Status teilen. Dafür müssen sie lange ein Update gedrückt halten und sowohl „Teilen“ als auch im Folgenden „Mein Status“ bei einem Beitrag wählen.


Darüber hinaus hat WhatsApp die Möglichkeit geschaffen, mehrere Admins hinzuzufügen. Channels können ab jetzt bis zu 16 Admins haben, die bei der Verwaltung von Updates helfen. Alle Kontakte oder Channel Follower können auf Einladung diese Funktion übernehmen. Sobald eine Einladung angenommen wurde, kann ein:e Administrator:in die betreffenden Channel-Informationen verwalten und alle Channel-Aktualisierungen erstellen, bearbeiten und löschen. Aber nur die Channel-Besitzer:innen können bestehende Channels löschen. Auch über die bevorstehende Channel-Admin-Erweiterung haben wir bereits im Herbst 2023 berichtet.


All diese neuen Features werden ab sofort ausgerollt. Inzwischen liefert Meta auch für andere Apps fleißig Updates. Auf Threads etwa wird derzeit mit diversen neuen Features experimentiert, darunter die Option, Posts zu speichern.





3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page